Drosselsatz Simson Schwalbe: Gibt es ihn mit TÜV-Abnahme?

Mit der Schwalbe fahren ist mehr als nur eine Fortbewegung. Bei den Modellen handelt es sich um echte Liebhaberstücke, die heute nicht mehr gefertigt werden. Daher ist es schwierig, die Krafträder anzupassen, zu reparieren oder auch zu drosseln. Zwar gibt es den Drosselsatz Simson Schwalbe teilweise noch zu kaufen, schwierig wird es dann jedoch mit der TÜV-Abnahme.

Die Schwalbe und ihre Leistung

Das Kraftrad „Schwalbe“ wurde durch das Unternehmen Simson in der DDR in Suhl gefertigt. Damals hatte der Hersteller in Suhl seine Werke und hat von 1964 bis 1986 verschiedene Modelle gebaut. Drei Baureihen wurden über die Jahre hinweg gebaut und setzen sich aus neun Modellen zusammen. Der Hubraum der Krafträder liegt zwischen 49,6 und 49,9 cm³. Dabei bringen sie eine Leistung von 2,5 bis 2,7 kW mit. Die Fahrzeuge sind mit einem Einzylinder-Zweitakt-Ottomotor ausgestattet und fassen einen Tankinhalt von bis zu 6,8 Liter.

Um die Schwalbe fahren zu können, ist ein Führerschein der Klasse AM notwendig. Früher wurde der Führerschein als Klasse M bezeichnet. Interessant ist, dass die Schwalbe Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h erreichen kann. Auf der Basis der Fahrerlaubnisordnung und dem Einigungsvertrag kann sie dennoch mit der genannten Führerscheinklasse gefahren werden. Dies gilt für alle Modelle, die vor Februar 1992 auf die Straßen kamen. Normalerweise kann man mit dem Führerschein der Klasse AM nur Fahrzeuge fahren, die eine Geschwindigkeit von höchsten 45 km/h erreichen.

Die Schwalbe wird als Kleinrad gewertet. Dadurch muss sie nicht regelmäßig in die Hauptuntersuchung. Dennoch ist es notwendig, dass die Schwalbe TÜV hat und so offiziell auf der Straße fahren darf.

Video: Schwalbe KR51 || Polizei Geschwindigkeitskontrolle || Offroad

Wartungsfreundlicher Aufbau macht Veränderungen an der Schwalbe leicht

Die Modelle von Simson sind dafür bekannt, dass sie einen sehr wartungsfreundlichen Aufbau haben. Das wurde bereits in der Vergangenheit geschätzt. Schon Jugendliche haben gerne an der Simson Schwalbe geschraubt, sie repariert und kleine Veränderungen daran vorgenommen. Ein Drosselsatz Simson Schwalbe ist also recht schnell eingebaut. Allerdings stellt sich dann die Frage, wie es mit der Abnahme beim TÜV ist. Interessant wird ein Drosselsatz Simson Schwalbe für Besitzer, die das Kraftrad sonst nicht fahren dürfen, da sie nicht über die passende Führerscheinklasse verfügen. Grundsätzlich ist es möglich, die Simson Schwalbe zu drosseln und das Mofa dann zu fahren. Dafür braucht es, wenn man ein Händchen für die Fahrzeuge hat, nicht einmal den Gang in die Werkstatt. Benötigt wird allerdings das passende Zubehör.

Dieses Zubehör zu finden wird eine Herausforderung, da die Schwalbe seit vielen Jahren nicht mehr hergestellt wird. Es handelt sich beim Drosselsatz Simson Schwalbe also meist um gebrauchte Waren, die online bestellt werden können oder beim Händler des Vertrauens zu finden sind, wenn dieser Kontakte hat. Liebhaber der Schwalbe raten meist jedoch von der Drossel ab, da sich dies auf den Wert des Kraftrades auswirken kann. Zudem kann es zu Schwierigkeiten kommen, wenn es dann um die Zulassung beim TÜV geht.

Mit dem Drosselsatz Simson Schwalbe von 60 km/h runterkommen

Gerade Jugendliche, die Krafträder mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60 km/h noch nicht fahren dürfen, stehen vor dem Problem, ob sie eine Schwalbe drosseln können. Die Beiträge in Fachforen zu diesem Thema sind lang und der Tenor ähnlich: Die Beiträge besagen, dass eine Drosselung möglich, aber nicht empfehlenswert ist. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass eine Zulassung der Simson s51 oder auch anderer Modelle für Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h heute nur noch selten zu finden ist. der Wert des Fahrzeugs würde also sinken, wenn die Drossel zum Einsatz kommt, um daraus ein Mofa zu machen.

Wer dennoch nicht mehr als 25 km/h oder 45 km/h fahren darf oder fahren möchte und einen Drosselsatz Simson Schwalbe zur Hand hat, kann an seinem Fahrzeug die Veränderung vornehmen.

Tipp: Um eine Schwalbe mit 25 km/h zu fahren, ist es nicht notwendig, einen Führerschein zu besitzen. Daher ist die Drosselung auf diese Leistung oft besonders interessant.

Es gibt aktuell keinen bekannten Drosselsatz Simson Schwalbe mit einer TÜV-Abnahme.

Es gibt aktuell keinen bekannten Drosselsatz Simson Schwalbe mit einer TÜV-Abnahme. (#01)

Der Drosselsatz Simson Schwalbe und die Problematik mit der TÜV-Zulassung

Es gibt aktuell keinen bekannten Drosselsatz Simson Schwalbe mit einer TÜV-Abnahme. Diese muss nach der Veränderung separat durchgeführt werden. Allerdings bieten einige Händler Komplettsätze an, die ein notwendiges Gutachten bereits enthalten, mit dem eine TÜV-Abnahme möglich ist.

Die Einzelabnahme beim TÜV kann aber dennoch beantragt werden. Hier sollten Interessenten wissen, dass diese teilweise hohe Kosten nach sich ziehen kann. Inwieweit dies mit dem Wert der Schwalbe sowie den zusätzlichen Kosten für den Umbau einer Simson S51 oder anderen Modellen empfehlenswert ist, entscheidet der Inhaber selbst. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, sich vorher über die Einzelabnahme zu informieren.

Die Einzelabnahme wird durchgeführt, wenn an Autos und Motorrädern Umbauten vorgenommen werden. Oft ist es so, dass eine TÜV-Abnahme bei den Umbauteilen mitgeliefert wird. Den Drosselsatz Simson Schwalbe gibt es mit dieser Abnahme jedoch nicht. Wenn die Drosselung einer Simson S51 oder einem anderen Modell auf 25 km/h vorgenommen wird, muss eine Einzelabnahme erfolgen. Hierfür ist es notwendig, einen anerkannten Sachverständigen aufzusuchen, der durch eine Technische Prüfstelle ausgezeichnet wurde.

Mit dem Gutachten, das durch den Sachverständigen erstellt wird, kann dann die Einzelbetriebserlaubnis erteilt werden. Das Gutachten muss positiv ausfallen. Durch den Sachverständigen müssen die Untersuchungen am Fahrzeug selbst durchgeführt werden. Das bringt viel Aufwand und teilweise hohe Kosten mit sich. Wie hoch die Kosten genau sind, ist abhängig vom Einzelfall. Beiträge in Fachforen zeigen allerdings, dass vierstellige Beträge keine Seltenheit darstellen.

Aus der Schwalbe ein Mofa machen: Das braucht ein Drosselsatz Simson Schwalbe

Damit aus der Schwalbe ein Mofa wird, muss der Drosselsatz Simson Schwalbe einige bestimmte Teile enthalten. Dazu gehören ein Kettenrad und ein Bing Vergaser, ein gedrosselter Zylinder und ein gedrosselter Auspuff sowie ein Ansaugtrakt. Die Zusammenstellung der Drosselsätze muss auf das Modell abgestimmt sein.

Gut zu wissen ist, dass bei der Simson Schwalbe zwischen den Modellen /1 und /2 unterschieden werden muss. Eine Drosselung ist nur bei den 2-er Modellen recht einfach möglich. Wer ein 1-er Modell anpassen möchte, der muss sich theoretisch eine komplett neue Betriebserlaubnis geben lassen. Auch hier können sehr hohe Kosten entstehen.

Wer online auf die Suche nach einem Drosselsatz Simson Schwalbe geht und nach einer Ausführung sucht, bei der ein Gutachten enthalten ist, wird nicht viele Beiträge finden. Allerdings gibt es einige Händler, die das Angebot dennoch zur Verfügung stellen.

Wer online auf die Suche nach einem Drosselsatz Simson Schwalbe geht und nach einer Ausführung sucht, bei der ein Gutachten enthalten ist, wird nicht viele Beiträge finden. Allerdings gibt es einige Händler, die das Angebot dennoch zur Verfügung stellen.(#02)

Der Drosselsatz Simson Schwalbe mit Gutachten

Wer online auf die Suche nach einem Drosselsatz Simson Schwalbe geht und nach einer Ausführung sucht, bei der ein Gutachten enthalten ist, wird nicht viele Beiträge finden. Allerdings gibt es einige Händler, die das Angebot dennoch zur Verfügung stellen. In der Regel handelt es sich dann um eine elektronische Drosselung für bestimmte Modelle von Simson. Es ist notwendig, dem Händler die Fahrgestellnummer zu senden, damit er den Drosselsatz Simson Schwalbe auf den Weg schicken kann. Ein guter Anbieter sendet auch eine Einbauanleitung mit.

Der Vorgang der Drosselung ist dann recht einfach:

  1. Bestellung durchführen
  2. Einbau vornehmen
  3. Termin bei einer Prüfanstalt machen
  4. Gutachten vorlegen
  5. Papiere berichtigen lassen

Anschließend kann mit der Schwalbe am regulären Straßenverkehr teilgenommen werden.

Mechanische oder elektronische Drosselung?

Immer wieder zeigt sich der Hinweis dazu, dass es für die Simson Schwalbe eine mechanische oder eine elektronische Drosselung gibt. Nicht alle Fahrzeugmodelle können mit beiden Varianten verändert werden. Die elektronische Drosselung setzt sich zusammen aus mechanischen und elektronischen Komponenten. Sie kann dafür sorgen, dass die Simson eine Zulassung als offener Roller enthält. Die mechanische Drosselung ist deutlich kostengünstiger. Auch hier ist eine Anerkennung durch den TÜV möglich.

Video: Simson Schwalbe KR 51/1 Zerlegen / Auseinanderbauen Restauration / Restaurierung Erklärung Teil 1

Die Baureihen in der Übersicht

Damit der Drosselsatz Simson Schwalbe auch wirklich passt ist es wichtig, sich einen Überblick über die Baureihen zu verschaffen, die es von Simson gibt. Nach wie vor sind die Schwalben auf dem Markt und werden immer wieder in unterschiedlichen Zuständen zum Kauf angeboten. Unterschieden wird zwischen der Baureihe KR 51/1 und der Baureihe KR 51/2.

Die Baureihe KR 51/1 hat folgende Modelle:

  1. KR 51
    Gebaut wurde das Kraftrad von 1964 bis 1968. Es hat eine Leistung von 3,4 PS und kann bis zu 60 km/h fahren. Auf den Markt kam eine Stückzahl von 163.500 Krafträdern
  2. KR51/1
    Der Bau erfolgte ab dem Jahr 1968 bis zum Jahr 1980. Es gibt die Variante mit einer 3-Gang-Handschaltung sowie einer 3-Gang-Fußschaltung.. Das Modell mit der Fußschaltung wird als KR 51/1F bezeichnet. Mit 3,6 PS kann die Schwalbe bis zu 60 km/h fahren.
  3. KR 51/1 K
    Die Variante wurde von 1974 bis 1980 gebaut und bringt ebenfalls 3,6 PS mit. Sie verfügt über eine 3-Gang-Fußschaltung und hat ein Gewicht von 80 kg.

Die Baureihe KR 51/2 hat die Modelle KR 51/2N, KR51/2E und KR51/2L. Alle Modelle wurden von 1979 bis 1986 gebaut und haben eine Leistung von 3,7 PS. Sie verfügen über eine 3-Gang- oder eine 4-Gang-Fußschaltung und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 60 km/h

Wer darüber nachdenkt, eine Schwalbe zu drosseln, der kann sich auch über die Neuauflage des Fahrzeugs informieren. Geht es in erster Linie darum, ein Fahrzeug vom Design der Schwalbe zu fahren, kann sich der Blick auf das Modell von GOVECS lohnen. Der Hersteller hat im Jahr 2016 seine Schwalbe vorgestellt, die sich vom Aussehen her am KR51 orientiert. Das Kraftrad verfügt über eine Gleichstrommaschine, die aus den Werken von Bosch stammt. Zudem verfügt sie über einen Antrieb mit Zahnriemen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 45 km/h. Im Jahr 2017 wurde durch den Hersteller eine weitere Version vorgestellt, die eine Geschwindigkeit von bis zu 90 km/h erreichen kann.

Fazit: Drosselsatz Simson Schwalbe mit TÜV-Abnahme nicht einfach im Handel erhältlich

Die Drosselung einer Simson Schwalbe ist grundsätzlich möglich. Wer hier jedoch nach einem Drosselsatz sucht, der direkt über eine TÜV-Abnahme verfügt, der wird möglicherweise enttäuscht. Zwar gibt es einige Varianten, bei denen bereits ein Gutachten enthalten ist. Der Weg zum TÜV muss aber dennoch gemacht werden, damit die Schwalbe nach der Drosselung auch weiter auf der Straße gefahren werden kann.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: _Karsten1 -#01: Grzegorz Czapski -#02: Gaschwald

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply