Khaolak: Fünf Geheimtipps für Abenteurer!

In Khaolak kann man nicht nur entspannen, sondern auch reichlich Adrenalin spüren. Action und Herzklopfen machen den Urlaub noch lebendiger und aufregender. Diese fünf Abenteuer sollte niemand verpassen.

Khaolak: Abenteuer in der tropischen Wildnis

Eigentlich ist Khaolak vor allem für seine traumhaft schönen Strände und Buchten bekannt. Doch der Südwesten Thailands hat noch weitaus mehr zu bieten als türkisblaues Wasser, weiße Strände und gemütliche Bars. Wer im Urlaub lieber Spannung als Entspannung spürt, der ist in der Region genauso richtig, wie die zahlreichen Badeurlauber. Denn abseits der blauen Oasen warten Abenteuer auf mutige und energiegeladene Reisende. Und die lohnen sich!

Alleine schon das Erkunden der Natur gleicht in Khaolak einem Jack London Roman: Dichte, urige Dschungelwälder mit einer faszinierenden Flora und Fauna legen sich wie eine sattgrüne Decke über die imposanten Berge der Region. Hier und da ragt das kunstvoll geschwungene Dach eines Tempels oder ein Wasserfall aus dem Dickicht der Bäume. Buddhastatuen und Drachenfiguren machen Lust, die fremde Kultur kennenzulernen.

In wildromantischen Nationalparks warten atemberaubende Aussichtspunkte. Natürliche Pools dienen als Erfrischungsquellen im feucht-tropischen Klima des Regenwaldes. Die Vegetation und Tierwelt sind einzigartig. Einige Arten sehen beinahe so aus, als stammen sie aus einer anderen Welt. In Höhlen warten spektakuläre Felsformationen und heilig anmutende Schreine. Aus dem Meer erheben sich Inseln, teils menschenleer. Um sie herum hat sich eine sagenhafte Unterwasserwelt angesiedelt. Schildkröten, exotische Fische, Rochen und sogar Walhaie leben vor der Küste von Thailand.

Einsame Strände und Wälder, seltene Tiere und Pflanzen und eine faszinierende Kultur und Landschaft. Khaolak hat alles, was ein unvergessliches Abenteuer braucht. Nervenkitzel und Entspannung liegen hier sehr dicht beieinander. Und wer genug von aufregenden Exkursionen hat, der kann sich im Schatten der Kokospalmen oder im kristallklaren Wasser der Andamanensee erfrischen, bevor das nächste Abenteuer seinen Lauf nimmt.

Eigentlich ist Khaolak vor allem für seine traumhaft schönen Strände und Buchten bekannt.

Eigentlich ist Khaolak vor allem für seine traumhaft schönen Strände und Buchten bekannt.(#01)

Khaolak und sein Klima: Die besten Monate für einen Abenteuertrip nach Thailand

Nicht nur die Natur und Landschaft Khaolaks sind abenteuerlich. Das Wetter ist es ebenso. Feucht-tropisches Klima trifft auf zwei Jahreszeiten: Die Trocken– und die Regenzeit. Eingeleitet werden diese durch den Monsunwechsel.

Die Trockenzeit beginnt im Oktober, pendelt sich innerhalb weniger Tage oder Wochen ein und dauert von November bis April. Im April beginnt dann die Regenzeit, die wiederum bis Oktober dauert. Warm ist es das ganze Jahr über in Khaolak, da das Klima dort ein völlig anderes ist, als bei uns. 30 bis 40 Grad sind dort eher die Regel, als die Ausnahme. Das bedeutet jedoch nicht, dass jeder Monat sich gleich gut für eine Abenteuerreise eignet.

Die Regenzeit macht ihrem Namen nämlich alle Ehre. In der Zeit von April bis Oktober regnet es oft und heftig. Die Straßen sind teilweise stark überschwemmt und es kommt zu Gewittern und Stürmen. Das Meer kann gefährliche Strömungen aufweisen und Exkursionen gestalten sich zwischen Matsch und Monsun gar nicht mal so einfach. Daher eignet sich die Trockenzeit für einen Urlaub deutlich besser.

Zwischen November und April scheint nahezu immer die Sonne. Regen gibt es in dieser Zeit kaum. Die Luftfeuchtigkeit ist zudem wesentlich angenehmer für uns, als in der drückenden Regenzeit. Auch wenn der Monsunregen ein Abenteuer für sich sein kann, so ist die trockene Jahreszeit doch vorteilhafter für eine Exkursionsreise in den Dschungel von Khaolak.

Khaolak im Wohnmobil erleben: Ein ganz besonderes Abenteuer

Eine spannende Möglichkeit, den Urlaub in noch aufregender und abenteuerlicher zu gestalten, ist die Reise in einem Wohnmobil. Anstatt eines schicken Strandresorts in Khuk Khak oder Bangsak, wie das Andamania, kann man vor Ort auch ein fahrbares Zuhause mieten und die Zeit in Thailand so noch freier, unabhängiger und spontaner genießen.

Abenteuerlustige Reisefans schwören immer mehr auf die Übernachtung im Wohnmobil, denn diese Art des Urlaub hat viele Vorteile:

  • Man kann überall dort anhalten und übernachten, wo es einem gefällt.
  • Die Reise kann jederzeit den eigenen Interessen und Wünschen angepasst werden.
  • An lauen Abenden bis spät nachts unter dem Sternenhimmel zu sitzen ist romantisch und gibt ein Gefühl von Freiheit.
  • Man kann alle Gegenstände gut verstauen und hat immer alles beisammen, was man braucht.
  • Die Reise in einem Wohnmobil ermöglicht ein einfaches Bereisen der gesamten Region.
  • Man kann je nach Vorliebe in stark besuchten Orten oder an einsamen Stellen campen.
  • Naturfreunde sind der tropischen Natur Thailands so noch näher.
  • Eine Übernachtung im Wohnmobil ist günstig und kann besonders gemütlich sein.
  • Man hat immer eine Küche dabei.
  • Auf eine Tagestour kann das fahrbare Zuhause einfach mitgenommen werden. So ist man nach anstrengenden Ausflügen direkt Zuhause und kann Ruhe und Kraft tanken.

Wer auf den Luxus der Hotels und Resorts wie Andamania und Co. verzichten kann, der kann mit dem Wohnmobil einen besonders authentischen Strand- und Abenteuerurlaub in Khuk Khak, Bangsak und all den anderen schönen Dörfern erleben.

Die Natur, Landschaft und Kultur stecken voller Überraschungen und spannenden Eindrücken.

Die Natur, Landschaft und Kultur stecken voller Überraschungen und spannenden Eindrücken.(#02)

Fünf Geheimtipps für Abenteurer in Khaolak

Das Herz klopft schneller, es kribbelt in der Brust, man fühlt das Leben: Abenteuer sind grandios und wir lieben sie, seit wir Kinder sind. Khaolak ist ein Paradies und großes Abenteuer in einem. Die Natur, Landschaft und Kultur stecken voller Überraschungen und spannenden Eindrücken. Auch wenn an Thailands Westküste nahezu alles lohnenswert ist, so gibt einige Ausflüge, die für Adrenalin-Helden ganz besonders reizvoll sind.

Dies sind unsere Top Fünf:

  • Wildwasser Rafting
    Auf Booten der turbulenten Strömung trotzen und die Landschaft Khaolaks aus einer ganz neuen Perspektive kennenlernen. In der Region Phang Nga ist das möglich. Es gibt einige, lebhafte Flüsse in der Umgebung und man kann entweder auf eigene Faust oder unter Anleitung eines erfahrenen Kursleiters eine Wildwasser Rafting Tour machen, die man so schnell nicht mehr vergisst. Zwischen tropischen Wäldern, Wasserfällen und Felsklippen wartet das Abenteuer auf alle, die körperlich fit und mutig sind.
  • Zipline
    Wie Superman durch die Luft gleiten. Unter einem der dichte, grüne Dschungel voller wilder und prachtvollen Bäume. Geschwindigkeit sorgt für eine extraportion Spannung. Wer Nervenkitzel pur liebt, für den ist Zipline genau das Richtige. Fixiert an einem gespannten Seil fliegt man nahezu über die Baumkronen und durch das Dickicht der Wildnis. In Khaolak ist die Kulisse dafür besonders eindrucksvoll. Den Dschungel aus der Vogelperspektive erleben? Besser geht es kaum!
Die Similan Islands wirken wie ein aus einem wunderschönen Traum entsprungen. Türkisblaues Wasser, feine Strände und fantastische Stein- und Felsformationen werden mit der Insel-Flora zu einem blau-grünen Juwel in der Andamanensee.

Die Similan Islands wirken wie ein aus einem wunderschönen Traum entsprungen. Türkisblaues Wasser, feine Strände und fantastische Stein- und Felsformationen werden mit der Insel-Flora zu einem blau-grünen Juwel in der Andamanensee.(#03)

  • Mit Walhaien tauchen bei den Similan Islands
    Die Similan Islands wirken wie ein aus einem wunderschönen Traum entsprungen. Türkisblaues Wasser, feine Strände und fantastische Stein- und Felsformationen werden mit der Insel-Flora zu einem blau-grünen Juwel in der Andamanensee. Eine Tagestour mit dem Boot und eine Tauchexkursion in die fabelhafte Unterwasserwelt der Similan Islands zählt zu den schönsten und außergewöhnlichsten Abenteuern in und um Khaolak. Bunte Korallen säumen den Meeresgrund, Schildkröten tanzen durch das Wasser und man kann den größten Fisch der Welt ganz nah erleben: Den anmutigen und friedlichen Walhai.
  • Offroad-Safari durch den Regenwald
    Einfach nur durch den Dschungel zu wandern ist noch nicht spannend genug? Dann ist eine Offroad-Tour mit dem Quad durch die unberührte Natur eine actiongeladene und spannende Alternative. Durch Matsch und über Stock und Stein führen die allradgetriebenen Expeditionen durch die Nationalparks und zeigen die einmalig schöne Tier- und Pflanzenwelt von Khaolak in ihrer ganzen Vielfalt.
  • Mit dem Speedboot von Insel zu Insel fahren
    Einmal wie ein Entdecker fühlen und in See stechen. Wer träumt nicht davon? So mühsam wie zu Zeiten von Christoph Kolumbus ist das jedoch schon längst nicht mehr. Mit hochmodernen Speedbooten können die tropischen, geheimnisvollen Inseln schnell und energiegeladen besucht werden. Aufregende Touren um bizarre Felsen und malerische Inseln sind die Belohnung für die sportliche Spritztour auf dem türkisblauen Meer.
Auf Booten der turbulenten Strömung trotzen und die Landschaft Khaolaks aus einer ganz neuen Perspektive kennenlernen. In der Region Phang Nga ist das möglich.

Auf Booten der turbulenten Strömung trotzen und die Landschaft Khaolaks aus einer ganz neuen Perspektive kennenlernen. In der Region Phang Nga ist das möglich.(#04)

Wo bucht man solche Ausflüge in Khao Lak?

Natürlich können die gewünschten Ausflüge auch vor Ort in einem Reisezentrum oder bei einem Veranstalter gebucht werden. Kauft man die Tickets jedoch vorab online, kann man eine Menge Geld sparen.

Am besten eignen sich Portale wie:

  • trivago.de
  • expedia.de

Wer bereits vor der Reise bucht, spart sich zudem Zeit und kann sicher sein, noch den gewünschten Termin zu ergattern. Gerade in der Hauptsaison zwischen Dezember und März kann das durchaus sinnvoll sein. Ein weiterer Pluspunkt ist der, dass man weniger zwischen thailändischen Baht und Euro umrechnen muss und man von vorneherein einen besseren Überblick über die Ausgaben hat.

Eine Wanderung zu einem Wasserfall kostet zum Beispiel weniger, als eine Speedboot-Tour zu den Similan Islands.

Eine Wanderung zu einem Wasserfall kostet zum Beispiel weniger, als eine Speedboot-Tour zu den Similan Islands.(#05)

Wie viel kostet ein Ausflug in Khaolak eigentlich?

Möchte man die Ausflüge lieber in Khaolak vor Ort buchen, sollte man nach Möglichkeit immer zu einem einheimischen Reisezentrum gehen, da die deutschsprachigen oftmals deutlich teurer sind. Während Ausflüge bei thailändischen Veranstaltern ab 10 bis 20 Euro losgehen, kann man bei deutschen mit 30 bis 40 Euro rechnen.

Was ein Ausflug jedoch kostet, kann man pauschal nicht sagen. Abhängig ist das vor allem vom gewünschten Ziel, dem Umfang der Tour, so wie der Art der Tour. Eine Wanderung zu einem Wasserfall kostet zum Beispiel weniger, als eine Speedboot-Tour zu den Similan Islands.

Wer jedoch mit 50 bis 100 Euro pro Ausflug rechnet, der kann sich auf eine geballte Ladung Action freuen. Ein typisch thailändisches Essen, sowie Getränke sind meist im Paket enthalten. So ist auch für ausreichend Stärkung gesorgt.

Einfach nur durch den Dschungel zu wandern ist noch nicht spannend genug? Dann ist eine Offroad-Tour mit dem Quad durch die unberührte Natur eine actiongeladene und spannende Alternative.

Einfach nur durch den Dschungel zu wandern ist noch nicht spannend genug? Dann ist eine Offroad-Tour mit dem Quad durch die unberührte Natur eine actiongeladene und spannende Alternative.(#06)

Günstig einkaufen in Khaolak

Auch was das Einkaufen betrifft, ist das Land des Lächelns für uns Deutschen sehr preiswert. Auf den traditionellen und abwechslungsreichen Märkten warten, wie in den zahlreichen Läden, tolle Angebote. Von der Armbanduhr, über Kleidung, bis hin zu Schmuck, Parfüm und Essen kann alles sehr günstig erworben werden.

So gut wie alles ist in Khaolak für einen deutlich schmaleren Taler erhältlich, als bei uns. Daher lohnt sich eine Shopping-Tour in Thailand allemal. Ganz egal, ob man sich neu einkleiden, ein paar Urlaubsgegenstände, oder Souvenirs für die Familie und Freunde kaufen möchte.

Dabei gibt es jedoch ein paar Dinge zu beachten:

  • In Thailand ist es üblich zu handeln. Auch wenn das für uns ungewohnt ist, sollte man es unbedingt tun, da die Preise aus diesem Grund oftmals höher angesetzt sind und man eine Menge Geld sparen kann.
  • Gehandelt wird jedoch nur auf den Märkten und in den Läden. In Restaurants, Hotels und Supermärkten hingegen gilt dies als unhöflich.
  • Erst zu handeln und dann, trotz Einverständnis des Verkäufers mit dem vorgeschlagenen Preis, doch nicht zu kaufen, ist respektlos und kann zu wütenden Reaktionen führen.
  • Viele Ladenbesitzer haben eine sehr überzeugende Wirkung, da sie gezielt und hartnäckig auf Touristen zugehen. Freundlich bleiben ist im höflichen Thailand jedoch selbst bei aufdringlichen Verkäufern wichtig.
  • Wer viel einkauft, kann sich die Sachen als Päckchen nach Deutschland zurückschicken. So spart man sich die Kosten für teures Zusatzgepäck am Flughafen und muss nicht schwer tragen.

Damit das Abenteuer Khaolak ein voller Erfolg wird: Notfallnummern und mehr für einen sorglosen Urlaub

Die Natur, Landschaft und Kultur stecken voller Überraschungen und spannenden Eindrücken. Auch wenn an Thailands Westküste nahezu alles lohnenswert ist, so gibt einige Ausflüge, die für Adrenalin-Helden ganz besonders reizvoll sind.

Die Natur, Landschaft und Kultur stecken voller Überraschungen und spannenden Eindrücken. Auch wenn an Thailands Westküste nahezu alles lohnenswert ist, so gibt einige Ausflüge, die für Adrenalin-Helden ganz besonders reizvoll sind.(#07)

Wenn nicht alles nach Plan läuft:

  • Polizei: 191
  • Touristenpolizei: 1699 bzw. 1155
  • Feuerwehr: 199
  • Krankenhaus in Takua Pa: 076 431488

Muss die Kreditkarte gesperrt werden?

  • American Express 02-2735544
  • Master Card 02-6704088
  • Visa Card 02-6514852

Ist der Reisepass abhanden gekommen?

Honorarkonsulin der Bundesrepublik Deutschland in Phuket:

  • Adresse: 100/425 Chalermprakiat R. 9 Road (Srisuchat Bypass Road North), 83000 Rassada, Phuket Town.
  • Telefonnummer: +66 76 61 04 07

Bildnachweis:&coyp;Shutterstock-Titelbild: Waratchawhun-#01: _mossumoto-#02: kunanon-#03: Richard Whitcombe-#04: _Tappasan Phurisamrit-#05: _ jeep2499-#06: Cocos.Bounty-#07:  Megapixeles.es

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply