Badeurlaub in Milano Marittima: In Cervia die Sonne putzen!

Wer zum Badeurlaub nach Milano Marittima kommt, will etwas erleben. Tagsüber Sonnenbaden am blauen Meer, abends abtanzen am Strand oder in den Diskotheken. Milano Marittima hat viel zu bieten. Wer den Namen des Stadtteils von Cervia übersetzt, stößt auf „Mailand am Meer“ – welch treffende Bezeichnung für diesen Ort der Freude.

Badeurlaub: Milano Marittima lädt ein nach Papeete Beach

Papeete Beach ist schwer angesagt. Gefällt 393.671 Mal · 1.686 Personen sprechen darüber · 263.754 waren hier. – so liest es sich auf Facebook und auf anderen Kanälen.

In diesem Video gelangen wir in die Villa Papeete und nehmen ein Stück Stimmung von Papeete Beach als einer großen Partymeile in Milano Marittima auf.

Video #1: Papeete Beach im Badeurlaub MIlano Marittimo

Video #2: Gute Stimmung beim Badeurlaub Milano Marittimo

Milano Marittima hat bereits seit etwa einhundert Jahren den Ruf als In-Location in Sachen Badeurlaub. Die Strandbäder und der feine weiße Sand am Strand laden in den Vororten von Cervio zum Strandlungern ein: Milano Marittima, Pinarella und Tagliata. Für die Romantiker sei übrigens gesagt, dass Pinarella von einem märchenhaften Pinienwald umgeben ist.

Animation im Urlaub: Nachtleben in Milano Marittima / Cervia

Das Nachtleben kann man hier auf vielfältige Weise genießen. Einige Stationen in dem Videoclips kennen Cervia-Urlauber gewiss bereits. Aber nicht jeder mag Schaumpartys und Miss-Wahlen. Wer zur Mucke abtanzen mag, kann dies hier tun. Wer mehr kulinarischen Genüssen huldigen will, der geht ein paar Straßen weiter.

Restaurants in Milano Marittima und Cervia

Wo fühlt man sich mehr zuhause? Original italienische Küche genießt man in Lokalen, in denen sich die Einheimischen treffen – abseits der Touristenstraßen. Wir haben für euch ein paar Adressen ausfindig gemacht, in denen man exzellent speisen kann.

Auch beim Badeurlaub in Milano Marittima sollte man auf gutes Essen nicht verzichten - ganz im Gegenteil! (#01)

Auch beim Badeurlaub in Milano Marittima sollte man auf gutes Essen nicht verzichten – ganz im Gegenteil! (#01)

  1. Il Chiosco del Lago

    italienische Küche, für Vegetarier geeignet, vegane Speisen
    Via Bova 61/D, 48015 Cervia
    Tel: +39 337 618 712
    Webseite

  2. Bagno Tre Stelle

    Via Arenile Demaniale 80
    Cervia, 48015 Pinarella
    Tel: +39 338 323 1924
    4,5 von 5 Sternen

  3. Stuzzicheria Romagnola

    italienische Küche, für Vegetarier geeignet, vegane Speisen
    Viale Italia 5, 48015 Cervia
    Tel: +39 328 971 4144
    Webseite

Klima, Wetter & Temperaturen in Milano Marittima – genauer: in Cervia

Das Klima in Milano Marittima spricht sehr für einen entspannten Badeurlaub. Die gemäßigten Temperaturen können immer noch als warm bezeichnet werden und sorgen für einen Wohlfühlaufenthalt während des ganzen Jahres. Im Jahresmittel liegen die Temperaturen bei 13°C. Im Juli klettert das Thermometer bis auf 22,5°C, während es im Januar bis auf 3°C herniedersteigt. Wenn es in MIlano Marittima regnet, dann richtig! Deswegen sollte man immer einen Regenschirm im Gepäck haben – oder in eines der pittoresken Cafés flüchten. Im November haben wir den niederschlagsstärksten Monat. Insgesamt 670mm Niederschlag verteilen sich übers Jahr. Das entspricht in etwa der Niederschlagsmenge der deutschen Stadt Würzburg.

Golfurlaub Cervia

Wer mal genug hat vom Strandleben und sich sportlich betätigen möchte, der kann in Cervia seine Leidenschaft für Tennis oder Golf ausleben. Wer also in einem der vielen günstigen Hotels in Milano Marittima sein Domizil aufgeschlagen hat, kann hier Gleichgesinnte treffen.

Golf-Urlaub: In Cervia gibt es durchaus Alternativen zum Badeurlaub. (#03)

Golf-Urlaub: In Cervia gibt es durchaus Alternativen zum Badeurlaub. (#03)

Unter Golfern ist Cervia wohlbekannt. Der 27-Loch-Platz ist der Anziehungspunkt und viele Gäste unterbrechen ihren Badeurlaub in Milano Marittima für ein Stückchen Golf Urlaub auf der Driving Range und arbeiten an ihrem Handicap und Pitchen und Putten. Die Clubanlage Cervia liegt inmitten des malerischen Pinienhains.

Hier die Adresse für Interessierte:
Adriatic Golf Club Cervia
Via Jelenia Gora 6
48016 Cervia Milano Marittima
Tel: +39 0544 992786
Fax: +39 0544 993410
Mail: info@golfcervia.com
Web: www.golfcervia.com

Tennis Urlaub Cervia + Milano Marittima

Tennis-Urlaub in Cervia: eine willkommene Abwechslung im Strandleben. (#02)

Tennis-Urlaub in Cervia: eine willkommene Abwechslung im Strandleben. (#02)

Und auch der Tennis Urlaub Cervia bietet Abwechslung. Zwei Courts am Strand von Cervia laden ein. Dort begrüßt der Tennis Club Cervia seine Gäste. Vielfältige Tennis-Angebote finden sich auf weit über zehn Plätzen in der Stadt. Möchten Sie den Tennisurlaub in Cervia nutzen, sich mit dem Sport vertraut zu machen, Ihre ersten Erfahrungen zu sammeln und zu lernen wie ein Ass geschlagen wird? Dann vertrauen Sie sich am Besten einem der Tennis-Lehrer an und gehen alsbald in Ihr erstes Match.

Auch hier die Kontaktdaten für Interessierte:
Circolo Tennis Cervia Milano Marittima –
Via Jelenia Gora n°2
48015 Cervia
Tel: +39 544 994307
Fax: +39 544 992523
Mail: tennis@ctcervia.it
Web: www.ctcervia.it

Genug vom Badeurlaub in Milano Marittimo?

Okay, wenn es etwas mehr Kultur sein soll, dann führen wir euch weg von Strand, weg vom reinen Badeurlaub zu den historischen Stätten in Cervia.

Sehenswürdigkeit Nr. 1: Die Kathedrale Santa Maria Assunta

Die Kathedrale Santa Maria Assunta befindet sich direkt vor dem Rathaus. Der Bischof Francesco Riccamonti legte den ersten Grundstein der Kathedrale. Sie wurde im Zeitraum von 1699 bis 1702 errichtet. Interessant anzusehen: Ihre Fassade ist nicht vollständig. Der Bau des Gotteshauses wurde nicht vollendet, weil der Bauherr im Verlauf des Bauprojekts verstarb. Mit ihrer Nordseite stößt die Kathedrale an den Bischofspalast von Cervia.

Die Kathedrale Santa Maria Assunta in Cervia (#04)

Die Kathedrale Santa Maria Assunta in Cervia (#04)

Sehenswürdigkeit Nr. 2: Der Bischofspalast in Cervia

Der Bischofspalast von Cervia ist ein weiteres, sehr sehenswertes Gebäude. Es stammt aus dem Jahre 1702.

Sehenswürdigkeit Nr. 3: Das Rathaus von Cervia

Aus dem 17. Jahrhundert stammt das Rathaus von Cervia an der Piazza Garibaldi. Cervia ist übrigens 5. Partnerstadt der deutschen Stadt Aalen.

Sehenswürdigkeit Nr. 4: Der Turm „San Michele“

„Widder die Piraten und die Plünderer!“ – so oder so ähnlich müsste eigentlich ein Schild an den Torre San Michele angeschlagen sein, denn dies war der Beweggrund für seinen Bau. Cervio war schon immer das Ziel von Türken, Sarazenen und allerlei Piraten. Grund dafür war der Reichtum der Stadt und seine Vorräte an Salz.

Zum Schutz gegen eben diese bösen Buben errichtete Graf Michelangelo Maffei den Torre San Michele. Er befindet sich im historischen Zentrums von Cervia und wurde bereits im Jahr 1691 erbaut. Mit seiner Seitenlänge von 13,5 m, seiner Höhe von 22,5 m und seiner Mauerdicke von 3 m darf man ihn als starke Verteidigungsanlage der Stadt ansehen.

Sehenswürdigkeit Nr. 5: Das Freilichtmuseum „Saline Camillone“

Die Salzgewinnung hat in Cervia Tradition. Doch im Jahre 1959 wurde mit dieser Tradition gebrochen. Jede der 144 kleinen Salinen des Ortes wurde im Rahmen der Industrialisierung geschlossen. Alle, bis auf eine, eben die Saline Camillone. Während des Sommers von Juni bis September offeriert der Kulturverein „Gruppo culturale Civiltà Salinara“ kostenlose Führungen. Das Salz der Saline Camillone wurde übrigens in den Förderkreis Slow Food aufgenommen.

Musa – Salzmuseum
Via Nazario Sauro, Cervia

Tel: +39 544 977592 – 338 9507741
Fax: +39 544 977592
Mail: musa@comunecervia.it
Web: http://www.musa.comunecervia.it

Sehenswürdigkeit Nr. 6: Die beiden Salzmagazine Torre und Darsena

Die Lagerung der gewonnen Salze sind die Hauptaufgabe der beiden Salzmagazine Torre und Darsena. Sie wurden für genau diesen Zweck bereits im Jahr 1712 erbaut. Kenner wissen: Das Salz aus Cervia ist eines der reinsten und besten Salze. Mit seinem hohen Natriumchloridgehalt schmeckt es weitaus weniger bitter als andere Salze. Das Salz aus Cervia wird deswegen auch das „süßes“ Salz genannt.

Sehenswürdigkeit Nr. 7: Die Kirche des Suffragio

Die Kirche Santa Maria del Suffragio liegt am bekannten Corso Giuseppe Mazzini in Cervia. Die ist eine der alten Kirchen von Cervia und wurde gleichzeitig mit der neuen Kathedrale erbaut. Die Erbauer der Kirche achteten darauf, dass Farben und Formen des Bauwerks mit jenen der Umgebung verschmelzen, sich die Kirche nicht von den anderen Gebäuden abhebt oder auffällt.

Sehenswürdigkeit Nr. 8: Der Vorhang im Stadttheater

Der Schleier oder Vorhang des Stadttheaters von Cervia ist bekannt. Der Vorhang aus dem Jahr 1863 zeigt eine Fischerszene und wurde von Giovanni Canepa von Lugano gestaltet. Die Schäden durch die Jahre hoher Luftfeuchtigkeit wurden vom Restaurator Enzo Petrucci aus Urbino restauriert. Die Arbeiten dauerten bis November 1997 an.

Sehenswürdigkeit Nr. 9: Die Pfarrkirche San Stefano in Pisignano

Nur neun Kilometer außerhalb von Cervio gelegen, steht die Pfarrkirche von San Stefano in dem kleinen Ort Pisignano an der Via Crociarone. Es ist eine der ältesten Pfarrkirchen der Provinz Ravenna. Die Pfarrkirche wurde erstmals im Jahr 977 erwähnt und wurde zuletzt im Jahr 1900 restauriert.

Fazit: Badeurlaub in Milano Marittimo muss sein!

Wer diese Zeilen aufmerksam liest, wird schnell verstehen, dass ein Badeurlaub sich sehr vielseitig gestalten kann. Vom Sonnenbaden bis hin zu sportlichen Aktivitäten ist in Milano Marttimo (fast) alles möglich.


Bildnachweis: © alle shutterstock – Titelbild nnattalli, #01 Mariya Siyanko, #02 Botond Horvath, #03 LWPhotography, #04 simona flamigni

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply